Trachtlerausflug nach Klagenfurt 2014

Der Trachtenverein „d´Wolfganger“ machte von 27. bis 28. September einen Ausflug nach Klagenfurt.
Unsere erste Station war die Malta Hochalpenstraße, Österreichs höchste Staumauer. Dort erfuhren wir viel über und rundum die Staumauer.
Nach einer umfangreichen Führung stärkte sicher der Trachtenverein in einen nahegelegem Gasthaus.
Mit vollem Magen und ziemlich erschöpft ging es dann weiter in die Unterkunft „Der Waidmannsdorfer Hof“.
Zu unserem Glück lag dieser im Zentrum der Stadt Klagenfurt.
Nachdem also alle die Zimmer bezogen haben und eine Kleinigkeiten zu uns nahmen, erkundeten wir das Nachtleben der Landeshauptstadt.

 
Der zweite Tag begann für uns schon sehr früh.
Als erstes am Programm stand der Lindwurm, das Wahrzeichen Klagenfurts.
Danach ging es direkt weiter in ein Freilichtmuseum, das Minimundus. An diesem Ort sind jegliche Gebäude, Züge und Schiffe der ganzen Welt ausgestellt. Unter den insgesamt 150 Modellen fand auch die Schafbergbahn ihren Platz.
Wer nach dieser langen Tour noch immer nicht genug hatte, durfte den gegenüberliegenden Reptilienzoo besichtigen.
In Richtung Heimat machten wir einen Stopp im Seental Keutschach.
Hier befindet sich ein Holzaussichtsturm, mit 70,6 Metern Höhe zählt er zu den höchsten weltweit.
Die Spitze kann entweder mit dem Lift oder zu Fuß erreicht werden. Für den Weg hinunter stand dazu auch eine spiralförmige Rutsche zur Verfügung.
Beim Mittagessen fand dann der Ausflug seinen Ausklang!


trachtlerausflug nach klagenfurt 6 20161106 1094066685

 

2019  Trachtenverein D`Wolfganger